Kategorien
Potenzmittel

Viagra kaufen Frankreich

Ja, es gibt eine Option Viagra in Frankreich zu kaufen. Denn was zahllose Betroffene aus Frankreich nicht wissen:

In Frankreich ist es seit kurzem legal möglich, sich Potenzmittel gegen Erektionsstörungen wie Viagra oder Cialis online, über britische Online-Drogerien (wie z. B. 121doc.de) legal aus Frankreich verschreiben zu lassen.

Mehr dazu finden Betroffene unter: 121doc.de.

So verschreiben Sie sich Viagra in Frankreich legal online

  1. Im ersten Step erstellen Sie sich ein Profil auf z. B. 121doc.de
  2. Füllen Sie den Multiple-Choice Fragebogen aus,
    nachdem Sie sich auf 121doc.de eingeloggt haben
  3. Erledigt! Im Schnitt kommt das angeforderte
    Medikament innerhalb von 24 Std bei Ihnen in Frankreich an

Wo kann man Viagra grundsätzlich ohne Rezept kaufen?

In dem vereinigten Königreich, Schottland, Nordirland und Israel ist Viagra ohne Rezept schon sehr lange ungehindert zu kriegen. Das liegt daran, weil die Rezeptpflicht für für Arzeneimittel wie Viagra von der britischen Arzneimittelbehörde aufgehoben wurde.

Impotente Männer, die minimal achtzehn Jahre alt sind und sich von einem Pharmazeut sensibilisieren lassen, dürfen Viagra Connect daher auch ohne Rezept erlangen.

Viagra 50 mg

  • Wirkstoff: Sildenafil
  • Wirkungsdauer bis zu 5 Stunden
  • 4 Filmtabletten: ab 119,95 €

Viagra in Neuseeland oder Polen kaufen – die Ausweichlösung zu Frankreich

Wer Viagra in Frankreich kaufen will, der wird es blöderweise schwer haben. Dessen ungeachtet in Neuseeland oder Polen ist Sildenafil, die Essenz von Viagra, unbeschränkt in ganz herkömmlichen Drogerien zu haben. In Neuseeland wurde dem Switch-Antrag von der staatlichen Anstalt für Sildenafil schon bereits im April letzen Jahres zugestimmt.

Im Folgenden ging alles den Umständen entsprechend zügig: im Juni 2015 startete der Vertrieb von Viagra als Medikament mit bis zu 95 milligram komplett ohne Rezept.

Nur 2 Jahre folgend im Juno 2011 zog als nächstes auch Polen nach. In Osteuropa ist Viagra in der 25 mg Ausführung dito ohne Rezept zu kaufen und wird von von der Organisation Adamed unter dem Namen Maxon verkauft.

Sie sehen, es brauch nicht jederzeit Frankreich sein. Viagra in Frankreich rezeptfrei zu holen ist, wie wir bereits oben im Textabschnitt geschrieben hatten nicht wirklich machbar.

Wenn Sie aber tatsächlich Viagra rezeptfrei kaufen wollen, dann dürfte Neuseeland oder Osteuropa ein hervorragendes Urlaubsziel für Sie und Ihre Verwandtschaft sein.

Holland die Option zu Frankreich für Viagra ohne Rezept?

Jede Menge Menschen sind davon überzeugt, dass der Umgang mit verschreibungspflichtigen Potenzmitteln in Holland ebenso sorglos gehandhabt wird, wie z. B. mit Haschisch. Allerdings Viagra rezeptfrei zu kaufen ist bei unserem liberalen Anwohner wie auch in Frankreich beileibe nicht machbar.

Tipp: Einige lizenzierte Online Apotheken wie beispielsweise www.121doc.de führen Potenzmittel Testpackungen. In diesen Testpackungen werden meist drei oder vier PDE 5 Hemmer geliefert (Viagra, Cialis, Levitra oder Generika). So finden Sie heraus, welches Potenzmittel am besten für Sie geeignet ist.

Türkei die Alternative zu Frankreich für Viagra ohne Rezept?

Ebenfalls in der Türkei ist es für Männer mit Potenzproblemen beileibe nicht realisierbar, Pharmazeutikum wie z. B. Viagra rezeptfrei in der Arzneiausgabe zu bekommen. Der Bummel zum Halbgott in Weiß ist deshalb, wie auch in Frankreich Verpflichtend.

Schlusswort: Man kann also Viagra nicht in der Tükei und auch auf keinen Fall in Frankreich rezeptfrei bekommen.

Palma die Alternative zu Frankreich für rezeptfreies Viagra?

Auch auf Mallorca ist Viagra wie auch in Frankreich nicht rezeptfrei zu erwerben. Somit differenziert sich Spanien absolut nicht von Frankreich. Die beliebteste Insel der Deutschen galt vor etwa 14 Jahren noch als außergewöhnlich nachlässig, was die Rezeptpflicht für Viagra anbelangt.

Hochdosierte, verschreibungspflichtige Potenzmittel gegen Potenzprobleme wie Viagra, Sildenafil, bzw Spedra konnte man auf Mallorcaseinerzeit noch sehr einfach ohne rezept beziehen.

Heute ist das jedoch anders. Potenzmittel wie auch Viagra mit der Beschriftung „Cialis” dürfen einzig noch gegen ein geltendes Krankenkassarezept ausgehändigt werden.

Resümee: Viagra in Frankreich ohne Rezept kaufen? Im Leben nicht. Viagra in Spanien als Auswahlmöglichkeit zu Frankreich ohne Rezept kaufen: Leider Nein

Tipp: Manche lizenzierte Online Apotheken wie www.121doc.de haben Potenzmittel Probe- oder Testpackungen im Angebot. Diese Probepackungen beinhalten mehrere Potenzmittel in geringer Dosierung. So finden Sie schnell heraus, welcher PDE-5-Hemmer am besten für Sie geeignet ist. 

Israel die Ausweichlösung zu Frankreich

Zwar kann man Viagra beileibe nicht in Frankreich rezeptfrei kaufen aber: Großbritannien, Neuseeland und Polen waren das Ideal – und Israel zieht nach. Männer die keinen mehr hoch bekommen dürfen hier seit 2016 unter festgesetzten Vorraussetzungen Viagra ohne Rezept kaufen.

Viagra, Tarim und Tarim in den Dosierungen 46 mg und 90 mg dürfen an Kerle über 23 Jahre ganz ohne Risikofaktoren ohne Rezept herausgegeben werden.

Die Herausgabe darf einzig und allein durch einen fortgebildeten Pillendreher passieren, der einem Risiko Konzept folgt, um auszuschließen, dass Sie als leittragender Patient sind.

Der Grund der Legalisierung: die Regierung hofft, durch die Legalisierung von Viagra den illegalen Geschäftsverkehr einzudämmen und Patienten die unter Potenzproblemen leiden vor möglichen Gefahren zu schützen. Wie wir finden fraglos ein Schritt in die angemessene Richtung.

Auch nach diesem Absatz ist es nochmal essenziell zu thematisieren, dass man Viagra in Frankreich kaufen kann, allerdings einzig und alleine mit Rezept. Anders im Direktvergleich zu Frankreich ist es in Israel. Hier kann man im Gegenteil zu Frankreich Viagra ohne Rezept kaufen.

Fazit: Viagra in Frankreich ohne Rezept kaufen?

Keine Frage: Man kann Viagra in Frankreich rezeptfrei kaufen. Aber man sollte beachten, dass es verboten ist.

Aufgrund dessen raten wir bei länger anhaltenden Erektionsproblemen in jedem Fall zu einem Arztbesuch in Frankreich. Denn Erektionsstörungen können auch Anzeichen einer ernsthafteren Herz-Kreislauf-Erkrankung sein und sollten ausführlich analysiert werden.

Ein Kleiner Tipp nach Frankreich zum Abschluss

Bevor Sie sich unrechtmäßig Potenzmittel wie Viagra von unseriösen Herstellern im Netz in Frankreich bestellen, sollten Sie sich Viagra oder weitere Potenzmittel lieber über eine legale Online Apotheke wie 121doc.de und ähnlichen Händlern verschreiben lassen. Das ist zum momentanen Moment in Frankreich völlig erlaubt.

Sildenafil STADA kaufen

Sildenafil STADA

  • Wirkstoff: Sildenafil
  • Wirkungsdauer bis zu 5 Stunden
  • 4 Filmtabletten: ab 69,95 €

Leserfragen zum Schluss

Welche Potenzmittel kann man in Frankreich grundsätzlich kaufen?

Wer Viagra in Frankreich kaufen möchte, der kann das in der Regel tuen. Gegenwärtig erhält man in Frankreich eventuell auch Potenzmittel wie Sildenafil, oder Spedra. Man sollte nur stets dabei bedenken, dass es illegal ist, Viagra in Frankreich ohne Rezept zu kaufen. Man benötigt ganz einfach ein Rezept vom Arzt.

Was kostet Viagra in Frankreich?

Eine Sache vorweg: Wer Viagra in Frankreich kaufen will, der muss jede Menge Bares aufbringen. Denn Viagra ist alles andere als preisgünstig.

Aus diesem Grund ist es gut zu wissen, dass es ebenso in Frankreich inzwischen eine Menge Viagra Generika gibt, die deutlich bezahlbarer sind als das Original.

Angenommen, dass Sie also beim Kauf von Viagra in Frankreich Geld einsparen wollen, sind Viagra Generika eine ausgezeichnete Ausweichlösung.

Elementar: Achten Sie bitte beim Viagra Kauf in Frankreich daran. Sie benötigen ein Rezept. Ohne Rezept, können Sie Viagra in Frankreich nicht käuflich erwerben.

Tipp: Einige lizenzierte Online Apotheken wie beispielsweise www.121doc.de führen Potenzmittel Testpackungen. In diesen Testpackungen werden meist drei oder vier PDE 5 Hemmer geliefert (Viagra, Cialis, Levitra oder Generika). So finden Sie heraus, welches Potenzmittel am besten für Sie geeignet ist.

Harald Brandes

Harald Brandes

Medizinjournalist

Zum Thema Potenzmittel findet man online kaum seriöse Informationen – hier schon! Auf dieser Seite finden Sie sauber recherchierte Inhalte, geprüft von medizinischem Fachpersonal. Wir wollen Transparenz in Sachen medizinische Hilfe bei Erektionsstörungen schaffen, helfen Sie uns dabei.